Termine

Caritas-Trauertreff

Der offene Treff für Trauernde findet unter der Leitung von ausgebildeten Trauerbegleiterinnen alle sechs Wochen in den Räumlichkeiten der Schönstatt Au statt.

Jeweils samstags von 15:00 bis 17:00 Uhr besteht die Möglichkeit, sich bei einer Tasse Kaffee oder Tee mit anderen Betroffenen auszutauschen.

Die Termine 2019:

  • 26. Januar
  • 9. März
  • 13. April
  • 1. Juni
  • 13. Juli (mit Spaziergang)
  • 24. August
  • 5. Oktober
  • 16. November
  • 14. Dezember

Flyer Termine 2019

 
Angebot für Trauernde

Tanzen für die Seele - Caritas Trauerbrücke

  • Einfach ganz bei sich sein
  • Sich spüren und bewegen
  • Gedankenkreisen unterbrechen
  • Spaß haben
  • Gefühle zulassen

Die Trauerbegleiterin Bianca Jurga lädt Menschen ein, die Freude an Musik und Bewegung haben. Bei den 14-tägigen Treffen von 19.30 bis 21.00 Uhr können sich Gespräche über erlittene Verluste ergeben, aber die Teilnehmer dürfen sich auch einfach etwas Gutes tun, ohne reden zu müssen.

Die Termine 2019 (1. Halbjahr):

  • 7. und 21. Januar 2019
  • 4. und 18. Februar 2019
  • 18. März 2019
  • 1. und 29. April 2019
  • 13. und 27. Mai 2019

"Tanzen für die Seele" findet statt in 46325 Borken, Landwehr 72.

Bei Bedarf Getränke / Verpflegung bitte selbst mitbringen.

Nähere Infos bei Bianca Jurga: 02864-6022.

Flyer Termine 2019

 
Sozialcourage

Ausgabe 04 / 2018

18_12_04_sozialcourage_4_2018_web

 
Caritas in NRW

Ausgabe 04 / 2018

18_10_caritas_nrw_4_2018

 
Download

Trauergruppe SternenKinder

 

18_11_22_sternenkinder_bild_200

 
Kompetenz- und BildungsZentrum

 
Borken, 1. Februar 2019

Erst einmal den Alltag aufrechterhalten

Familienpflege meistert Krisen in Familien / Borkener Modell sichert Existenz / Viele Dienste haben aufgegeben / Lernen fürs Leben

Borken / Diözese Münster (cpm). Krisen in Familien hat Hildegard Welchering schon viele erlebt. Eine Risikoschwangerschaft zählt da inzwischen zu den leichteren Fällen, mehr an die Nieren gehen den sieben Kolleginnen in ihrem Team vor allem die Krebserkrankungen.

MEHR

 
Borken, 22. November 2018

SternenKind?

SIE SIND NICHT ALLEIN

 
Borken, 11. November 2018

Von St. Martin lernen - Palliativausbildung für Pflegekräfte

Sie ist 38 Jahre, verheiratet, hat zwei Kinder und leidet unter einer unheilbaren schnellwachsenden Krebserkrankung. Er ist 83 Jahre, ist demenziell erkrankt und hat sich nach seiner Oberschenkeloperation nicht wieder erholt, eine starke Lungenentzündung führt zu einer weiteren Verschlechterung. Beide Personen befinden sich auf ihrem letzten Lebensweg, den Tod wohlmöglich vor Augen.

MEHR

 
Raesfeld, 6. November 2018

Gemütlich und heiter - Leseabend im Haus an der Gartenstraße

Heitere und herbstliche Text standen im Mittelpunkt beim ersten Leseabend im Haus an der Gartenstraße.

MEHR

 
NRW / Kreis Borken, 19. Oktober 2018

Tausende Fachkräfte fehlen

Die ambulanten Pflegedienste in Nordrhein-Westfalen klagen über einen akuten Personalnotstand. Derzeit müssten Pflegebedürftige abgewiesen werden, erklärte der Vorsitzende der Freien Wohlfahrtspflege, Christian Heine-Göttelmann, in Düsseldorf. In diesen Fällen müssten meist Familienangehörige die Pflege übernehmen. Ein Teil der abgewiesenen Personen werde auf stationäre Einrichtungen verwiesen.

MEHR

 
Borken, 9. Oktober 2018

Weiterbildung zum Praxisanleiter erfolgreich abgeschlossen

Endlich geschafft! Nach elf Monaten und 200 Unterrichtsstunden sind sieben Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Caritas Pflege & Gesundheit des Caritasverbandes Borken unter der Leitung von Gabriele Wisseling am Ziel angekommen.

MEHR