Kontakt

Ahaus
Norbert Leeners / Miriam Beckmann
Stadtlohner Straße 22
48683 Ahaus-Wüllen
Telefon: 02561 979980
E-Mail: cpg-ahaus@caritas-ahaus-vreden.de

Gronau
Ruth Zimmermann
Berliner Platz 8
48599 Gronau
Telefon: 02562 9376-12
E-Mail: cpg-gronau@caritas-ahaus-vreden.de

Epe
Katharina Labod
Hindenburgring 7
48599 Gronau-Epe
Telefon: 02565 407740
E-Mail: cpg-epe@caritas-ahaus-vreden.de

Vreden
Daniel Severt
Up de Bookholt 28
48691 Vreden
Telefon: 02564 1545
E-Mail: cpg-vreden@caritas-ahaus-vreden.de

Südlohn
Elisabeth Engel

Am Vereinshaus 15
46354 Südlohn
Telefon: 02862 7456
E-Mail: cpg-suedlohn@caritas-ahaus-vreden.de

Heek
Tatjana Schönknecht
Up'n Hoff 17
48619 Heek
Telefon: 02568 964023
E-Mail: cpg-heek@caritas-ahaus-vreden.de

Schöppingen
Martina Klöpper
Hauptstraße 84
48624 Schöppingen
Telefonnummer: 02555 511
E-Mail:

Stadtlohn
Simona Hüls
Hook 1
48703 Stadtlohn
Telefon: 02563 206560
E-Mail: cpg-stadtlohn@caritas-ahaus-vreden.de

Pflegenotruf:
Telefon: 02561 420980
E-Mail: cpg@caritas-ahaus-vreden.de

 
Niedrigschwellige Betreuungsangebote  

Stundenweise Betreuung in der häuslichen Umgebung

Die Caritas Pflege & Gesundheit bietet Menschen, die aufgrund einer dementiellen Erkrankung in höherem Maße Beaufsichtigung benötigen, Entlastung an. Unsere geschulten Demenzbegleiter leisten gegen eine Aufwandsentschädigung stundenweise Betreuung in der häuslichen Umgebung des betroffenen Menschen. Die Begleiter werden von einer ausgebildeten Fachkraft weiterhin geschult und begleitet.

Die ausgebildete Fachkraft bespricht (auf Wunsch in der Wohnung) die Betreuungswünsche und berät über mögliche Finanzierungsmöglichkeiten.

Für die Angehörigen bedeutet dies:

  • abschalten vom Pflegealltag und stundenweise Entlastung,
  • herauskommen aus der Isolation,
  • erfahren, dass man mit seinen Problemen nicht allein ist,
  • Beratung durch eine Fachkraft,
  • neue Ideen entwickeln, um den Betreuungsalltag zu erleichtern.

Für den Demenzkranken bedeutet dies:

  • herauskommen aus der Isolation,
  • teilhaben am gemeinschaftlichen Leben,
  • Freude, Abwechslung und Entspannung,
  • neue soziale Kontakte.

Es werden pro Einsatz 21 Euro berechnet. Es kann über die Pflegeversicherung (Pflegeleistungsergänzungsgesetz), das Sozialamt oder privat abgerechnet werden.