Kontakt

Ahaus
Norbert Leeners / Miriam Beckmann
Stadtlohner Straße 22
48683 Ahaus-Wüllen
Telefon: 02561 979980
E-Mail: cpg-ahaus@caritas-ahaus-vreden.de

Gronau
Ruth Zimmermann
Berliner Platz 8
48599 Gronau
Telefon: 02562 9376-12
E-Mail: cpg-gronau@caritas-ahaus-vreden.de

Epe
Katharina Labod
Hindenburgring 7
48599 Gronau-Epe
Telefon: 02565 407740
E-Mail: cpg-epe@caritas-ahaus-vreden.de

Vreden
Daniel Severt
Up de Bookholt 28
48691 Vreden
Telefon: 02564 1545
E-Mail: cpg-vreden@caritas-ahaus-vreden.de

Südlohn
Elisabeth Engel

Am Vereinshaus 15
46354 Südlohn
Telefon: 02862 7456
E-Mail: cpg-suedlohn@caritas-ahaus-vreden.de

Heek
Tatjana Schönknecht
Up'n Hoff 17
48619 Heek
Telefon: 02568 964023
E-Mail: cpg-heek@caritas-ahaus-vreden.de

Schöppingen
Martina Klöpper
Hauptstraße 84
48624 Schöppingen
Telefonnummer: 02555 511
E-Mail:

Stadtlohn
Simona Hüls
Hook 1
48703 Stadtlohn
Telefon: 02563 206560
E-Mail: cpg-stadtlohn@caritas-ahaus-vreden.de

Pflegenotruf:
Telefon: 02561 420980
E-Mail: cpg@caritas-ahaus-vreden.de

 
Palliative Pflege  

Logo Palliative Pflege - in gelb gehaltenes Bild mit zwei Menschen, der eine begleitet den anderen
Würdevolle Begleitung und Pflege zu Hause

Sie möchten ihre letzte Lebensphase in vertrauter Umgebung zusammen mit Angehörigen und Freunden verbringen.

  • Sie wünschen eine Versorgung und Begleitung aufgrund einer fortschreitenden, unheilbaren Krankheit,
  • Ihnen ist eine ganzheitliche, an einem christlichen Menschenbild orientierte Versorgung wichtig,
  • Sie wünschen sich einen festen Ansprechpartner zu jeder Zeit für Ihre Bedürfnisse.

Wir bieten mehr:

  • Krisenintervention
  • Symptomkontrolle und Schmerztherapie
  • 24-Stunden-Bereitschaft
  • Entlastung von Angehörigen durch Betreuung und Beratung sowie Vermittlung weiterer Hilfen
  • Eine eng vernetzte Zusammenarbeit mit Ärzten, Kirchengemeinden und Seelsorgern, ambulanten Hospizdiensten und weiteren Hilfesystemen

Qualität ist uns wichtig:

  • Enge Zusammenarbeit mit allen an der Versorgung und Begleitung Beteiligten
  • Einsatz von weitergebildeten, einfühlsamen Palliativ-Pflegefachkräften
  • Versorgungskontinuität durch Bezugspflege
  • Kontinuierliche Weiterbildung

So einfach geht es:

  • Sie nehmen Kontakt mit uns auf.
  • Wir erarbeiten ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Angebot und vermitteln weitere Unterstützung und Hilfe.
  • Wir informieren Sie konkret über die Kosten.
  • Wir unterstützen und begleiten Sie bei den notwendigen Antragstellungen.